Corona-Test morgen in der Kita

Liebe Eltern,

Morgen, 7.10., findet in der Kita die Corona-Testung statt.

Sie erhalten in Kürze separate Emails, in denen wir Ihnen mitteilen, für welchem Zeitraum Ihr Test / Ihre Tests eingeplant sind.

Vorab möchten wir hier den Kindern erklären, was das alles überhaupt zu bedeuten hat…

Viele Grüsse

Das Team der Kita Schatzkiste


Liebe Goldtalerkinder und liebe Perlenkinder!

Ihr wisst schon, dass unsere Kita Schatzkiste leider für zwei Wochen geschlossen ist. Der Grund dafür ist dieses Coronavirus. Alle Erwachsenen und auch die Schulkinder sollen immer, wenn sie jemandem begegnen, Masken tragen, in den Geschäften, im Bus, beim Arzt usw.

Wenn wir Erzieherinnen im Kindergarten auf euch aufgepasst haben, mussten wir bisher keine Masken tragen. Der Kindergarten ist ja wie ein zweites Zuhause für euch und zu Hause tragen Mama und Papa ja auch keine Masken.

Jetzt ist aber jemand von den Erzieherinnen krank geworden und diese Krankheit durch das Coronavirus ist sehr ansteckend. Deshalb ist der Kindergarten geschlossen und wir alle, die Kinder und die Erzieherinnen dürfen in den nächsten zwei Wochen nur noch zu Hause sein und nicht rausgehen. Das heißt Quarantäne, wenn man nicht raus darf. Und weil wir ja nicht wissen, ob noch jemand anderes dieses Virus hat, müssen wir alle getestet werden.

Dieses Virus ist winzig klein und für uns unsichtbar, aber es versteckt sich gerne ganz hinten im Hals und weit oben in der Nase. Um es zu finden, benutzt der Arzt oder die Ärztin ein langes Wattestäbchen. Wir müssen den Mund weit öffnen und dann pinselt das Wattestäbchen ein bisschen im Hals. Das ist etwas unangenehm, aber es geht ganz schnell.

Danach wird das Wattestäbchen in einem Labor untersucht. Dann wissen wir, ob an dem Wattestäbchen Coronaviren sind. Das ist sehr wichtig, damit wir den Kindergarten bald wieder öffnen können.

Wir freuen uns, wenn ihr alle den Mund weit aufmacht, wenn wir gesund bleiben und schnell wieder gesund werden und wenn wir uns bald in der Kita wiedersehen.

Eure Erzieherinnen aus der Schatzkiste